it-versand.com - 75% Rabatt
EZ-SYS |ˈiːzi sys

Einige Tipps zu WordPress-Verwaltung und -Wartung

Einige Tipps zu WordPress-Verwaltung und -Wartung
WordPress-Verwaltung und -Wartung sind komplexe Themen. In diesem Artikel werden wir einige Aspekte der WordPress-Wartung untersuchen. Lesen Sie weiter, um ...

Windows 10 Professional .

Einige Tipps zu WordPress-Verwaltung und -Wartung

Stellen Sie sicher, dass Sie die richtigen Schritte befolgen, um eine WordPress-Website zu pflegen. WordPress-Verwaltung und -Wartung sind komplex. In diesem Artikel werden wir einige Aspekte der WordPress-Wartung untersuchen. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.

Software Updates

Updates für WordPress werden regelmäßig veröffentlicht, um Fehler und viele Sicherheitsprobleme zu beheben. Darüber hinaus bieten diese Updates eine Reihe neuer Funktionen, die das Design und die Leistung Ihrer Website verbessern können. Plugins, Themes und der Kern gehören zu den Komponenten, die aktualisiert werden.

Plugin Management

Plugins sind Softwarekomponenten, die von unabhängigen Entwicklern entwickelt wurden. Wenn WordPress aktualisiert wird, müssen Plugin-Entwickler ihre Plugins aktualisieren. Lesen Sie unbedingt die Bewertungen, bevor Sie ein Plugin auswählen. Stellen Sie sicher, dass Sie ein Plugin pflegen, nachdem Sie es installiert haben.

Software Konflikte

Sie können WordPress und Plugins selbst aktualisieren, aber wenn Sie nicht wissen, was Sie tun, können Sie am Ende einen Fehler machen. Daher ist es eine gute Idee, einen Entwickler zu beauftragen, der die Updates durchführt und die Probleme während des Prozesses löst.

Softwarekonflikte können zu Fehlfunktionen führen. Infolgedessen kann es negative Auswirkungen auf die Benutzererfahrung haben.

Sicherheit

Die Wahl eines der zuverlässigsten WordPress-Wartungsdienste ist entscheidend, wenn Sie Sicherheitsverletzungen verhindern möchten. Wenn Sie keine Updates installieren, kann Ihre Website anfälliger für Hacker werden. Daher ist es äußerst wichtig, dass Sie regelmäßig ein Backup Ihrer Website erstellen. In der Regel ist es eine kluge Idee, Sicherungen zu erstellen, bevor Sie die Updates installieren.

Die Mehrheit der CMS-basierten Websites ist anfällig für Hackerangriffe. Ihre WordPress-Website und alle ihre Komponenten bleiben vor externen Angriffen und Malware-Infektionen geschützt, wenn Sie sie auf dem neuesten Stand halten.

Tipps für die Wartung einer WordPress Website:

Hier finden Sie eine Beschreibung einiger kritischer Prozesse.

Update des WordPress Cores

Der WordPress Core wird regelmäßig aktualisiert, so dass Sie von neuen Funktionen profitieren können. Die Stabilität und Sicherheit Ihrer Website wird stark beeinträchtigt, wenn Sie den WordPress Core nicht aktualisieren. Aus diesem Grund ist die regelmäßige Aktualisierung des Cores essentiell. Darüber hinaus kann es Ihren Suchmaschinen-Rankings schaden.

Update des Themes

Das Theme ist das, was Ihrer Website ein einzigartiges Aussehen verleiht. Genau wie der Kern von WordPress werden die Themes regelmäßig aktualisiert, um die Leistung und Sicherheit zu verbessern. Wenn Sie ein veraltetes Design verwenden, schränkt dies die Funktionalität und Sicherheit Ihrer Website ein.

Update der Plugins

Grundsätzlich sind Plugins winzige Programme, die Sie auf Ihrer WordPress-Seite installieren können. Sie stellen zusätzliche Funktionen bereit, um die Funktionalität Ihrer Webseiten zu erweitern. Es existieren unzählige  Plugins, um viele verschiedene Aufgaben zu erledigen, z. B. das Erstellen von Formularen und das Einfügen visueller Effekte.

Um Fehlfunktionen und Sicherheitsprobleme zu vermeiden, müssen Plugins ebenso regelmäßig aktualisiert werden.

Off-site Backups

WordPress ist eine stabile Plattform. Das bedeutet aber nicht, dass sie unhackbar ist. Wenn ein Hacker Ihre Website infiltriert und wertvolle Daten zerstört, können Sie Ihre externen Backups verwenden, um den Inhalt wiederherzustellen. Dies erspart Ihnen Frustration, da Sie nicht bei Null anfangen müssen. Daher sollten Sie unbedingt regelmäßig externe Sicherungen erstellen.

Monitoring & Sicherheit

WordPress legt großen Wert auf Sicherheit. Trotz der Tatsache, dass die Plattform regelmäßig aktualisiert wird, finden Hacker immer wieder neue Wege, um Websites zu infiltrieren. Ein dauerhaftes Monitoring Ihrer Website stellt sicher, dass Sie einen Hack rechtzeitig bemerken und handeln können.

Bemerken Sie einen Hack zu spät, setzen die großen Suchmaschinen Ihre infizierten Websites auf die schwarze Liste. Infolgedessen verliert Ihre Website ihre Präsenz in Suchmaschinen.

Ein gehackter Blog oder eine gehackte Website stellt ein generelles Sicherheitsrisiko dar, da hierüber Malware und andere bösartige Software verbreitet werden kann. Sie sollten daher unbedingt sicherstellen, dass Ihre Website sicher und geschützt ist.

Tote Links entfernen

Wenn Sie zu viele tote Links auf Ihrer Website haben, werden Besucher Ihrer Website mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht zurückkehren. Tote Links hinterlassen einfach einen schlechten Eindruck bei Ihren Besuchern. Sie sollten daher Ihre Website regelmäßig auf tote Links scannen und sie reparieren bzw. entfernen. Auf diese Weise werden Ihre Besucher mit höherer Wahrscheinlichkeit Ihre Website erneut besuchen.

Abgesehen davon haben tote Links einen negativen Einfluss auf Ihre Suchrankings haben. Zu viele defekte Links bedeuten, dass Ihre Website veraltet ist und Inhalte von geringer Qualität enthält.

Ungenutzte Plugins entfernen

Obwohl nicht verwendete Plug-Ins harmlos sind, sollten Sie sie immer deinstallieren statt zu deaktivieren. Der Grund dafür ist, dass diese Plugins gern Konflikte verursachen und sich somit negativ auf die Geschwindigkeit und Funktionalität Ihrer Website auswirken können. Sie sollten also alle Ihre Plug-Ins überprüfen und diejenigen deinstallieren, die Sie nicht benötigen. Dies hält Ihre Website stabil und den aktiven Komponenten steht insgesamt Leistung zur Verfügung.

Spam-Kommentare löschen

Wenn Ihre WordPress-Seite über einen Blog verfügt, können Sie zusätzliche Traffic generieren, um Ihr Markenimage zu entwickeln. Abgesehen davon können Ihre Blog-Kommentare Ihren Besuchern einen Mehrwert und zusätzliche Informationen bieten.

Spam-Kommentare haben jedoch einen negativen Einfluss auf die Reputation Ihres Blogs. Daher ist es wichtig, dass Sie Spam-Kommentare entfernen, sobald sie gepostet werden. Sie können auch ein Plug-In installieren, das Spam-Kommentare ausblendet. Sie müssen diese Kommentare also nicht einzeln entfernen.

 

Zusammenfassung

Dies sind einige Wartungstipps, die Ihnen bei der Verwaltung einer WordPress-Website oder eines Blogs helfen können. Wenn Ihnen die Zeit für diese Aufgaben fehlt, können Sie jederzeit externe WordPress Supportservices in Anspruch nehmen.

Ich selbst biete z.B. einen kostengünstigen 24/7 Monitoring Service an.  

Werbung
Einige Tipps zu WordPress-Verwaltung und -Wartung
Einige Tipps zu WordPress-Verwaltung und -Wartung


Banner Gameserver 728x90

Letzte Beiträge

Reviews, Anleitungen uvm.
Webdesign

Einige Tipps zu WordPress-Verwaltung und -Wartung

WordPress-Verwaltung und -Wartung sind komplexe Themen. In diesem Artikel werden wir ...
Alle Beiträge

Automattic übernimmt WPScan – den WordPress-Sicherheitsscanner

Automattic übernimmt WPScan oder präziser Jetpack erwirbt es. Dabei handelt es sich um ...
Alle Beiträge

Kritische Sicherheitslücke in Trend Micro ServerProtect remote ausnutzbar

ServerProtect-Produkte für mehrere Plattformen sind aus der Ferne angreifbar. Hersteller ...
Alle Beiträge

Nutanix: Nahtlos zwischen Cloud und On-Premises wechseln

Vor allem günstiger soll die Cloud mit Nutanix neuen Angeboten werden. Unter anderem ...
Alle Beiträge

Let’s-Encrypt-Zertifikate: Ruckler am 30. September möglich

Wer Server mit Let's-Encrypt-Zertifikaten betreibt, sollte nächste Woche einen Blick ...
Alle Beiträge

DSGVO: Vattenfall muss 900.000 Euro nach Bonushopper-Auslese zahlen

Der Energiekonzern hat monatelang potenzielle Kunden ohne hinreichende Aufklärung danach ...

Kommentare helfen anderen Käufern. Hinterlassen Sie gern eine kurze Bewertung!

Hinterlasse eine Antwort

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

EZ-SYS |ˈiːzi sys
Logo
Neuen Benutzer registrieren
Passwort zurücksetzen